Jessia 33 bei cam4

Rated 4.42/5 based on 939 customer reviews

Erste Überlegungen sahen zunächst einen Nachbau der DR-Baureihe E 19 vor, die konstruktiv für 225 km/h ausgelegt war. Ab den 1960er Jahren übernahmen nach und nach die moderneren E 10 und E 10.12 den Schnellzugverkehr sowie den bisher von Triebwagen dominierten Trans-Europ-Express.

Jessia 33 bei cam4-46

Jessia 33 bei cam4-52

Jessia 33 bei cam4-86

Jessia 33 bei cam4-15

:wink: Nun zum Bild: Die "Star-Blondine" 103 245 war mit dem gut besetzten Sonderzug IC 2500 unterwegs von München nach Würzburg. Auch 103 113 wurde ja im Laufe dieses Jahres wieder zurück zum DB Museum Koblenz-Lützel überführt... Zur Baureihe 103: Die Loks der Baureihe 103 sind schwere sechsachsige E-Loks für den schnellen Reisezugverkehr. Henschel erhielt folglich den entsprechenden Entwicklungsauftrag für den mechanischen Teil. Neben den vier im Jahre 1965 gefertigten Vorserienloks E 03 001 bis E 03 004, die 1968 gemäß dem neuen Nummernschema der DB in 103 001 bis 004 umgezeichnet wurden, wurden von dieser Lok zwischen 19 insgesamt 145 Serienloks gefertigt.

Leave a Reply